05.10.2016

Damen I: Frankfurt : Bretzenheim 0:3 (26:28/25:27/23:25)

Mit leicht verändertem Kader starteten die Adlerinnen in ihr 2. Drittligaspiel.Mit Elena Jaß kommt eine weitere Mittelblockerin zu den Frankfurtern...

Frankfurt : Bretzenheim 0:3 (26:28/25:27/23:25)

Mit leicht verändertem Kader starteten die Adlerinnen in ihr 2. Drittligaspiel.
Mit Elena Jaß kommt eine weitere Mittelblockerin zu den Frankfurtern. Aufgrund der Verhinderung von Chrissi Brunnhuber übernahm Theresa Seubert die Zuspielposition.
Außerdem war mit Birgit Roloff ein bekanntes Gesicht nach auskurierter Verletzung wieder  mit an Bord.
Nach zwei Wochen Analyse des letzten Spiels und entsprechender Trauningseinheiten wollte die SGE diesmal nicht ohne Punkte die Heimkehr antreten. Dieses Vorhaben ist leider sehr knapp gescheitert.
Bereits im ersten Satz deutete sich die Pechsträhne der Eintrachtler an. Trotz drei Satzbällen für Frankfurt konnten die Mainzer den ersten Satz für sich entscheiden.
Im zweiten Satz konnten sich die Frankfurter zunächst eine 17:9 Führung herausspielen. Doch auch diese sollte nicht zum Satzgewinn reichen. Aufgrund zahlreicher Eigenfehler wurde der Satz letztendlich doch abgegeben.
Satz drei lief fast identisch ab, wobei die Führung hier sogar noch deutlicher ausfiel. Über alle drei Sätze konnte auf Frankfurter Seite kein Mittel gegen die Schnellangriffe der gegnerischen Mitte gefunden werden.
Insgesamt konnte man sehen, dass die Eintracht durchaus mithalten kann, allerdings hier im entscheidenden Moment  die Konstanz und die Cleverness gefehlt hat.
Am nächsten Samstag 17:00 Uhr könnt ihr euch im Riederwald anschauen ob wir das in dieser Woche verbessern konnten.
Der Gast aus Villingen steht im Moment an der Tabellenspitze, wovon man sich in dieser frühen Phase der Saison aber nicht beeindrucken lassen sollte.

0 Artikel im Warenkorb